Zurück

Kirchbau
Grundsteinlegung
Altar
Ikonostas
Fotos
Die Christi-Verklärungskirche in Rußland
Unsere Holzkirche ist der Nachbau einer russischen Holzkirche. Es handelt sich um die 1756 erbaute Christi-Verklärungskirche aus dem zentralrussischen Dorf Kosljatjewo. Es liegt am Fluß Ljubana 75 km westlich von der ehemaligen Gouvernementshauptstadt Wladimir entfernt. Die Kirche ließ die örtliche Gutsfrau Fedossja Nikititschna Poliwanowa erbauen. Das Gotteshaus hatte drei Altäre: einen Hauptaltar für die Verklärung des Herrn und an den beiden Seiten jeweils einen Altar für den wundertätigen Nikolaus und für den hochehrwürdigen Simeon Stolnik. Als guterhaltene Holzkirche mit besonders wertvoller Architektur wurde diese Kirche 1965 in das Staatliche Freilichtmuseum für Holzarchitektur in Suzdal bei Wladimir umgesetzt, wo sie bis heute zu besichtigen ist. Leider ist die Inneneinrichtung nur zum Teil erhalten geblieben. Es finden dort auch keine Gottesdienste mehr statt.